Asiatische Lid-Operation
(double eyelid surgery)

Lid

Die Lidkorrektur ist in Asien ein besonders häufiger schönheitschirurgischer Eingriff. Ziel ist es, dem Schönheitsideal großer, ausdrucksstarker Augen möglichst nahe zu kommen. Bei asiatischen Menschen ist das Oberlid anders aufgebaut: Zum einen besteht es aus mehr Fettgewebe hinter dem Lidmuskel, so dass das Augenlid dicker wirkt. Zum anderen setzt der Lidhebermuskel (Levatormuskel) an der Oberlidhaut tief und schwach an, so dass die Lidfalte nur sehr fein oder gar nicht erscheint. Durch die sogenannte "double eyelid surgery" kann die Lidfaltenkontur betont werden, wodurch die Wimpern besser zur Geltung kommen und das Auge größer und aufmerksamer wirkt. Darüber hinaus kann das aufgedunsen wirkende Bild verbessert werden. In der asiatischen Bevölkerung besteht häufig eine Epikanthus-Falte an den Augeninnenwinkeln, die das Auge kleiner und mandelförmiger wirken lässt. Durch eine Epikanthoplastik kann diese Falte entfernt und dadurch wirkt das Auge in horizontaler Richtung länger.

Möchten Sie sich persönlich über die Möglichkeiten einer asiatischen Lid-Operation in Frankfurt beraten lassen?
Unser Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie (DGPRÄC) Dr. Yun nimmt sich Zeit für Sie:
Unter Telefon 069 - 25 75 13 47 erhalten Sie kurzfristig einen Termin.
Termin online in Frankfurt vereibaren: info@yunde.de oder unter Kontaktformular

Operationstechnik bei der Asiatischen Lid-Operation

Dr. Yun ist auf diesen Eingriff spezialisiert und führt die Operation in örtlicher Betäubung durchgeführt. Auf Wunsch kann die Lidoperation in Dämmerschlaf (Analgosedierung) oder in Vollnarkose durchgeführt werden. Durch die ästhetische Lidkorrektur können unterschiedliche Formen und Höhen der Lidfalte erreicht werden. Abhängig von Ihrem Operationsziel wird der Eingriff in einer offenen oder geschlossenen (minimaler Schnitt) Technik durchgeführt. Grundsätzlich wird die schwach ausgebildete Verbindung zwischen Lidhebermuskel und Oberlidhaut hergestellt. Zusätzlich kann das Auge durch eine Epikanthoplastik in horizontaler Richtung vergrößert werden. In einem ausführlichen Beratungsgespräch entscheidet Dr. Yun mit Ihnen gemeinsam, welche Methode und welche Form der Lidfalte für Ihre individuellen Bedürfnisse geeignet ist. Abhängig von der Wahl des Eingriffs dauert die Operation 1-2 Stunden. Der Eingriff wird ambulant durchgeführt.

Genesung nach einer Lidkorrektur

Nach einer kurzen Erholung von der Narkose können Sie nach Hause gebracht werden. Kühlen Sie Ihre Augen, um Schwellungen schneller zum Abklingen zu bringen und schonen Sie sich einige Tage. Nach etwa einer Woche können Sie Ihre Arbeit wieder aufnehmen, sofern sie Sie körperlich nicht zu stark anstrengt. Stäkere Schwellungen und Bluterguss sind nach 2-3 Wochen verschwunden. Körperlich anstrengende Tätigkeiten sollten für etwa 4-6 Wochen gemieden werden. Abhängig von der angewandten Technik wird der Faden innerhalb der ersten 7 Tagen entfernt. Die Narbenheilung ist in der Regel sehr gut, so dass eine kaum sichtbare Narbe in der Lidfalte versteckt werden kann. Für eine gute Narbenbildung sollten Sie eine fetthaltige Creme benutzen und UV-Strahlung meiden.

Ein unwiderstehlicher Augenaufschlag

Bereits kurz nach der Operation am Augenlid, sobald die Schwellung und der Bluterguss zurückgegangen sind, werden Sie einen deutlichen Unterschied bemerken. Ihre Augen wirkt größer und wacher. Die Wimpern erscheinen länger. Die Narbe wird nach einer anfänglichen Rötung in den nächsten Wochen und Monaten weiter verblassen, bis sie kaum noch sichtbar ist.

Anästhesie örtliche Betäubung

Dauer 1-2 Stunden

Aufenthalt ambulant

Fadenzug nach 4-7 Tagen

Arbeitsfähig nach 4-7 Tagen

Sport nach 4-6 Wochen

 

Möchten Sie mehr über das Thema Asiatische Lid-Operation erfahren?
Vereinbaren Sie eine unverbindliche, persönliche Beratung.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.
Wir freuen uns!

069 - 25 75 13 47

Ihr Dr. Chung Suk Yun - Ihr Spezialist für Asiatische Lid-Operation
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgen (DGPRÄC)

YUNDÉ, Schönheitschirurgie Frankfurt